Start | Politik - Geschichte - Umwelt | ONLINE-Veranstaltungen Politik - Geschichte - Umwelt 

Zum Inhaltsverzeichnis

ONLINE-Veranstaltungen Politik - Geschichte - Umwelt

Unsere Online-Veranstaltungen

Covid19 erschwert auch 2021 den Zugang zu politisch-historisch-ökologischen Bildung. Wir bieten Ihnen nachfolgend diejenigen Vorträge und Veranstaltungen an, die wir online übertragen können. Wir verwenden dafür in der Regel das Video-Konferenz-Tool "Edudip" und die VHS-Cloud. Zur Teilnahme benötigen Sie nichts weiter als einen modernen Webbrowser und natürlich ein internetfähiges Endgerät. In der Veranstaltungsbeschreibung finden Sie Informationen zu den Zugangsdaten. Die nötigen Links zu den Webkonferenzräumen können teilw. aus technischen Gründen erst am Veranstaltungstag eingetragen werden bzw. per Mail zugeschickt werden.

Außerdem finden Sie weiter unten auch die Vorträge von VHS-Wissen-live, die Sie über das Video-Konferenz-Tool "Zoom" verfolgen können.

Die Veranstaltungen sind chronologisch sortiert und werden zeitnah ergänzt.

ONLINE: Terror gegen Juden: Wie antisemitische Gewalt erstarkt und der Staat versagt

Politische Runde mit Ronen Steinke

Videokonferenz

Pandemiebedingt findet diese Veranstaltung als Videokonferez statt. Interessierte können über diesen Link die Veranstaltung von zu Hause verfolgen: Es wird nur ein Browser benötigt, keine weitere Software.

https://www.edudip.com/de/webinar/terror-gegen-juden-wie-antisemitische-gewalt-erstarkt-und-der-staat-versagt/1294360

29. Juli 2014. Mitten in der Nacht fliegen mehrere Molotow-Cocktails auf die Wuppertaler Synagoge an der Gemarker Straße. Drei Täter werden gefasst und verurteilt. Aber nicht wegen eines antisemitischen Verbrechens, sondern dies sei „nur“ Kritik an Israel. Der Anschlag auf die Wuppertaler Synagoge ist eines von vielen Gewaltverbrechen gegen Juden seit der Gründung der Bundesrepublik. Der Journalist Ronen Steinke berichtet in seinem Buch „Terror gegen Juden“ über die antisemitische Gewalt und die Reaktionen von Polizei, Justiz und Öffentlichkeit. In der Politischen Runde stellt er seine erschreckenden Beobachtungen vor und verrät, was jetzt getan werden muss, damit Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland sicher leben können.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Ronen Steinke 17.5.21 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-1113w@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Wenn aus dem Balkon ein Kraftwerk wird

Stecker-Solargeräte und die Energiewende für zu Hause

Videokonferenz.

Diese Veranstaltung findet als Videokonferenz über Zoom statt. Die Einwahldaten erhalten sie am Veranstaltungstag per Mail.

Wir haben es in der Hand. Zum Abschluss der Kooperationsreihe vom Klimanetzwerk Wuppertal mit der Bergischen Volkshochschule im Frühjahrssemester 2021 stellen Beate Petersen und das Team von der Bergischen BürgerEnergie-Genossenschaft e.G.. (bbeg) beim bbeg-Stammtisch im Mai das Prinzip von BürgerEnergie und Stecker-Solar vor. Damit können auch Mieter*innen und Wohnungseigentümer*innen eigenen Solarstrom produzieren und nutzen, auch wenn das Haus keine Solaranlage hat. Wie das geht und wie Stecker-Solarmodule Wuppertal auf dem Weg zu 100% erneuerbarer Energie weiterbringen, erfahren Sie an diesem Abend.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Beate Petersen 19.5.21 1* Mi: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A202
10-3104w@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Ein Jahr in Wuppertal: Wie gehen Klimaschutz und Wirtschaft zusammen?

Politische Runde mit Arno Minas

Videokonferenz

Pandemiebedingt findet diese Veranstaltung als Videokonferez statt. Interessierte können über diesen Link die Veranstaltung von zu Hause verfolgen: Es wird nur ein Browser benötigt, keine weitere Software.

https://www.edudip.com/de/webinar/ein-jahr-in-wuppertal-wie-gehen-klimaschutz-und-wirtschaft-zusammen/1295050

Als Arno Minas im Juli 2020 sein Amt als neuer Dezernent für Wirtschaft und Arbeit, Stadtentwicklung und Städtebau, Klimaschutz sowie Bauen und Recht antrat, war die erste Welle der Covid19-Pandemie gerade vorbei. Und ganz akut stand die Frage, ob die Corona-Sitzungen des Stadtrates in der Stadthalle womöglich unwirksam gewesen sind. Der Aufgabenzuschnitt des neuen Dezernats ist herausfordernd und mutet auf den ersten Blick ungewöhnlich an. In der Politischen Runde erzählt Arno Minas, wie sein Start in Wuppertal verlaufen ist, wie die Bereiche Wirtschaft, Arbeit und Klimaschutz zusammenpassen und wie er sein erstes Jahr in Wuppertal erlebt hat.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Arno Minas 31.5.21 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-1114w@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Die Europäische Union in der Krise

Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Wessels mit anschließender Podiumsdiskussion

Welche Rolle nehmen die Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei der Überwindung von internationalen Herausforderungen ein? Wie wirken sich die politischen und wirtschaftlichen Folgen der Pandemie auf die Mitgliedstaaten aus? Wie war und ist das Krisenmanagement der Europäischen Union, insbesondere während der deutschen Ratspräsidentschaft, zu bewerten?

Auf dem Podium nehmen Platz:

Prof. Dr. Wessels, Direktor des Zentrums für Türkei- und EU-Studien (CETEUS) an der Universität zu Köln, davor Inhaber des dortigen Jean-Monnet-Lehrstuhls am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen sowie Direktor des Instituts für Europäische Politik (IEP) und des Political and administrative Departments am College of Europe in Brügge.

Gabriele Tetzner, stellvertretende Landesvorsitzende der Europa-Union NRW

Gabriele Racka-Watzlawek, Vorsitzende im Kreisverband Solingen der Europa-Union

Moderation: Harun Suratli, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Türkei- und EU-Studien (CETEUS), Universität zu Köln.

Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie amVeranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Harun Suratli 2.6.21 1* Mi: 19:30-21:45 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5116s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Fehlender Mindestabstand. Die Coronakrise und die Allianz der Demokratiefeinde

In der Coronakrise wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist: Impfgegnerinnen, Klimaskeptiker, Verschwörungstheoretikerinnen, Reichsbürger, Neonazis oder Esoterikerinnen treten gemeinsam auf bzw. marschieren nebeneinander. Die Referentin analysiert das Phänomen einer beunruhigenden Allianz, die Demokratie und Wissenschaft ablehnt, und zeigt die Strategie derjenigen auf, die auch berechtigte Skepsis und legitimen Protest auf ihre extremen Bahnen umzulenken versuchen.

Heike Kleffner ist freie Journalistin und Geschäftsführerin des Bundesverbandes Beratungsstellen für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

Den Link zum Vortrag erhalten Sie am Veranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Heike Kleffner 16.6.21 1* Mi: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5019s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

VHS-Wissen-live-Vorträge als Livestream

Mit Beginn des zweiten Halbjahres 2020 nimmt die Bergische Volkshochschule das digitale Bildungsangebot von "vhs wissen live" ins Programm. Initiiert von der Volkshochschule Südost im Landkreis München sowie der Volkshochschule Erding, bietet die Plattform ein hochwertiges Vortragsangebot aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderem die Max-Planck-Gesellschaft, das Goethe-Institut sowie die Süddeutsche Zeitung. Höchste wissenschaftliche und publizistische Aktualität ist somit gewährleistet.

Dabei steht Ihnen das Angebot entgeltfrei zur Verfügung. Sie können die für Sie interessanten Vorträge als Livestream verfolgen und sich an Diskussionen oder Fragerunden über den Live-Chat beteiligen. Die technischen Anforderungen an Ihre Geräte daheim sind gering. Erforderlich ist nur Ihre Anmeldung für den gewählten Vortrag bei der Bergischen Volkshochschule und das Hinterlegen einer Mailadresse. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie zeitnah, aber rechtzeitig zur gewünschten Veranstaltung.

ONLINE: Navid Kermani im Gespräch mit Prof. Michael Brenner

Livestream einer „VHS-Wissen live"-Veranstaltung

Michael Brenner und Navid Kermani haben sich in ihren Werken immer wieder mit der jüdischen Geschichte Deutschlands, den jüdisch-islamischen Wurzeln der europäischen Aufklärung sowie den Kulturen des Nahen Ostens auseinandergesetzt, der eine als Professor für Jüdische Geschichte und Kultur in München, der andere als Schriftsteller und Orientalist. 2017 hat Kermani auf Einladung von Brenner in der Großen Aula der Universität München eine vielbeachtete Rede über "Die Zukunft der Erinnerung" an die Schoah gehalten. In ihrem Gespräch werden sie, ausgehend von der Gegenwart, über die deutsch-jüdische Geistesgeschichte nachdenken, aber auch über den Orient als gemeinsamen, heute mehr denn je gefährdeten Kulturraum von Juden, Muslimen und arabischen Christen.

Navid Kermani ist freier Schriftsteller und habilitierter Orientalist. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Hamburger Akademie der Wissenschaften. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und zuletzt mit der Buber-Rosenzweig-Medaille.

Michael Brenner ist Professor für jüdische Geschichte und Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München und ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Navid Kermani 27.5.21 1* Do: 19:30-21:00 (Auswä)
Google Maps
10-9010s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!