Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Umwelt | Länderkunde und Exkursionen 

Inhaltsverzeichnis

Länderkunde und Exkursionen

Gehen Sie mit auf "Lehnstuhlreisen", begleitet durch Wort und Bild, in Gegenden abseits der Touristenströme. Entdecken Sie unbekannte Naturparadiese, letzte Urwälder, seltene Pflanzen und Tiere, Zeugnisse großer Vergangenheit, lokale und regionale Kulturen, ökologische Projekte, politische Initiativen und anderes mehr.

Solingen

Wuppertal

USA - Die Ostküste

Von Washington DC bis New York

Sind die Vereinigten Staaten von Amerika noch immer das Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Betrachten wir die wichtigsten Städte der Ostküste. In Washington D.C. wird Weltpolitik gemacht. Neben den Regierungsgebäuden beeindruckt die National Mall mit ihrer klassizistischen Architektur, Monumenten und Museen. Das typische Alltagsleben der Mittelschicht wird vor allem in kleineren Städten wie etwa in New Jersey deutlich. New York ist die Weltmetropole schlechthin. Hier werden globale Standards gesetzt. Das moderne Leben pulsiert in Manhattan mit seinen berühmten Wolkenkratzern, Boulevards, Brücken und neuen Attraktionen wie dem High Line Park und Ground Zero. Die Tourismus-Industrie ist zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Einzigartig ist die kulturelle Vielfalt in den ethnisch geprägten Neighbourhoods. Doch auch soziale Kontraste sind unübersehbar.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 9.6.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1505w@120
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Rom

Vom Tivoli bis zum Vatikan

Die italienische Hauptstadt fasziniert mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten von der Antike bis zur Moderne. Im Minutentakt begegnen einem Tempel, Obelisken, Monumente und Kirchen; dazu kommen unzählige Plätze und Paläste, die dem Straßengewirr einzigartigen Charme verleihen. Rom gleicht einem Freilichtmuseum! Wie soll man sich dieses überwältigende urbane Panorama erschließen? Der Referent hat das in ausgedehnten Exkursionen vom Tivoli bis zur Hadriansvilla und vom Forum bis zum Vatikan versucht und in der Villa Massimo auch einen Hauch von Dolce Vita eingefangen. Seinen spannenden Lichtbildvortrag beschließt er mit praktischen Reisetipps.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 16.6.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1503w@120
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Madeira

Subtropischer Garten Eden

Die Blumeninsel verzaubert ihre Gäste seit langem. Die Hauptstadt Funchal gleicht einem gigantischen Amphitheater mit Blick auf den Atlantik. Ein Abenteuer ist die Fahrt durch die vielen Tunnel und in die höher gelegenen Stadtteile. Steilküsten und Felsmassive umrahmen die Inseldörfer, die Bilderbuchcharakter haben. Seilbahnen überwinden große Höhenunterschiede. Das ganzjährig milde Klima macht aus Parks und Gärten exotische Oasen mit üppiger Vegetation. Einzigartige Wanderwege gibt es entlang der alten Bewässerungskanäle (Levadas) in den Lorbeerwäldern - UNESCO Weltkulturerbe. Doch das Paradies hat auch Schönheitsfehler, wie shcon der berühmte US-Schriftsteller John dos Passos feststellte, dessen Vorfahren von Madeira stammen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 30.6.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1502w@120
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wien: Weltstadt mit Charme

Die österreichische Hauptstadt fasziniert mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Im Minutentakt begegnen einem Sakralbauten, Monumente und Museen; dazu kommen unzählige Plätze, Parks und Paläste, die der Metropole einzigartigen Charme verleihen. Musik-, Architektur- und Kunstfans können auf den Spuren von Mozart, Schubert, Wagner, Klimt und Schiele wandeln. Wien gleicht einem Freilichtmuseum! Wie soll man dieses überwältigende urbane Panorama erschließen? Stefan Roggenbuck hat Wien durch ausgedehnte Spaziergänge von der Alten Donau bis zum Prater, von den Hundertwasser-Häusern bis zum Schloss Schönbrunn und von der Vor- bis zur historischen Altstadt erobert und in den Kaffeehäusern auch einen Hauch der guten alten Zeit eingefangen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 29.9.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
10-1501w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Arosa und Madeira

Ein ungewöhnlicher Vergleich

Das schweizerische Arosa im Kanton Graubünden liegt in einer Höhe von etwa 1900 m zwischen Chur und Davos. Wintersport sowie Wandern im Schnee zählen zu den bevorzugten Aktivitäten. Ballonfahrten sind hier gerade im Winter besonders spektakulär, im Sommer das Bergwandern. Die Bergstraße von Chur ist abenteuerlich zu befahren. Über 340 Kurven, Brücken und Tunnel ist der Ort erreichbar. Die gebirgige Insel Madeira im Atlantik liegt vor der marokkanischen Küste. Die Berge erstrecken sich bis auf eine Höhe von etwa 1900 m. Es gibt keinen Winter, aber bei sommerlichen Temperaturen stehen Korbschlitten für Talfahrten auf Straßen zur Verfügung. Und die sind kurvenreich, teilweise sehr steil. Die Zahl der Brücken und Tunnel ist erheblich. Bergwandern ist zu jeder Jahreszeit möglich. Der Film auf Großbildleinwand bietet spektakuläre Bilder für einen ungewöhnlichen Vergleich.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Hans-Joachim Schwab 6.10.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1506w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wissensdurst und Biergenuss in der flämischen Universitätsstadt Leuven

Die Stadt Leuven ist stolz auf ihre Universität, deren Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Heute beeindruckt vor allem das prächtige Gebäude der Universitätsbibliothek im Stil der flämischen Renaissance - ein Bauwerk aus den 1920er Jahren mit dramatischer Geschichte. Der hohe Turm, der zur Universitätsbibliothek gehört, lässt sich besteigen und bietet den Besuchern einen grandiosen Ausblick auf die Altstadt mit ihrem Schmuckstück, dem gotischen Rathaus. Als überaus lebendige Studentenstadt verfügt Leuven über jede Menge Kneipen und erweist sich als Hauptstadt der Bierregion Flämisch-Brabant. Allein schon der von alten Giebelhäusern gesäumte Oude Markt ist von mehr als 40 Kneipen umgeben und wird als „die längste Theke Europas“ bezeichnet.

Meike Nordmeyer ist Reisejournalistin und Herausgeberin des Reiseblogs meikemeilen.de

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Meike Nordmeyer 27.10.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1503w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Vulkaninsel Lanzarote und ihr genialer Künstler César Manrique

Traumhafte Strände, mächtige Vulkane und die faszinierende Kunst und Architektur von César Manrique - die Kanareninsel Lanzarote hat eine ganz besondere Kombi zu bieten. Was macht die Kunst von Manrique so besonders? Warum hat er seine Heimatinsel damit so nachhaltig geprägt? Das wird an diesem Abend vorgestellt. Der Vortrag lädt ein, über die Insel zu flanieren und die so einzigartig in die Landschaft eingepasste Architektur und Kunst von Manrique kennenzulernen. Und wer einst die 1979 ausgestrahlte Fernsehserie „Timm Thaler“ gesehen hat, wird eine ganz besondere Szenerie wiedererkennen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Meike Nordmeyer 17.11.20 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
10-1504w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Mallorca: Ein Wanderparadies

Die beliebte Urlaubsinsel einmal anders: Statt Strand und Meer hinauf in die Berge, und da gibt es im Westen die Serra de Tramuntana mit 54 Gipfeln über 1.000 Metern – mal ehrlich, hätten Sie das gewusst? Der Lichtbildvortrag stellt sechs exemplarische Wanderrouten (leicht bis mittelschwer) vor und schildert dabei die Erlebnisse mit Natur, Mensch und Tier. Als Abenteuer erweist sich die Besteigung des symmetrisch geformten Puig de l’Ofre. In den Bergdörfern Deiá und Valldemossa lässt sich zudem auf den Spuren berühmter Künstler und Forscher wandeln. Sie kamen aus anderen Ländern auf die Insel. Bis heute ist Mallorca ein Sehnsuchtsort für Menschen aus der ganzen Welt. Bei seinen Wanderungen hat der Referent viele Einheimische und Zugewanderte getroffen und kann ein differenziertes Bild vom Zusammenleben zeichnen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 19.11.20 1* Do: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
10-1502w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Unter Ponys und Schafen – die Shetlandinseln

Vortrag mit Lichtbildern

Hoch im Nordosten Europas, zwischen Schottland und Norwegen, liegen die Shetlandinseln. Sie gehören heute zu Großbritannien – doch das war nicht immer so. Seit mehr als drei Jahrtausenden sind diese Inseln bewohnt. Jarlshof, der Broch von Mousa und Old Scatness gehören zu den herausragenden Zeugnissen dieser frühen Besiedlung.

Die Inseln bestechen vor allem durch ihre atemberaubende Landschaft: Sanfte sattgrüne baumlose Hügel, Steilküsten mit tiefen Einschnitten, Naturbögen, einzelne Felsnadeln im Meer und zwischendurch ein weißer Sandstrand. Es ist ein Paradies für Seevögel und ein Königreich für Ponys und Schafe.

Das Leben ist beschaulich und ruhig, Autofahren angenehm. Die 23000 Einwohner verteilen sich auf 16 von etwa 100 Inseln. Dank des Golfstroms ist das Klima mild aber recht feucht. Blauer Himmel und Sonnenschein wechseln oft mehrmals täglich mit Nebel, Regen und Sturm.

Mehrere Wochen bereiste die Referentin die Inseln mit dem Mietwagen. Im Mittelpunkt der Reise standen vor allem die Natur und die historischen Ausgrabungsstätten. Einen fotografischen Einblick erhalten Sie über die Homepage: www.astrid-padberg.de

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Astrid Padberg 3.12.20 1* Do: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-1505w@220
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!