Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Hinweis für den Fall, dass Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten:
Für diese Veranstaltung ist KEINE vorherige Anmeldung nötig!

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Marie Gesell
Birkenweiher 66 |
42651 Solingen
Zi. 223
Tel.: +49 (212) 2907238    
FAX: +49 (212) 2907242    
marie.gesell@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Wer regelt meine Angelegenheiten, wenn ich es nicht mehr kann?

Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung - Patientenverfügung

Wenn man seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, ist es für eine Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung meistens zu spät. Daher ist ein frühzeitiges Befassen mit dieser Thematik anzuraten, um gewährleisten zu können, dass im eigenen Sinne gehandelt wird.

Bei der Erstellung der Vollmacht und Verfügungen stellen sich häufig folgende Fragen:

• Sollte ich vorsorgen für den Fall, dass ich meine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann?

• Was kann ich in einer Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung regeln?

• Was sollte ich regeln?

• Wann empfiehlt sich eine Betreuungsverfügung anstelle einer Vorsorgevollmacht?

• Kann ich für meinen Ehepartner einen Heimvertrag schließen?

• Was ist eine Patientenverfügung?

• Welche Inhalte sollte eine Patientenverfügung haben?

• Muss ich meine Patientenverfügung regelmäßig neu unterschreiben?

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Brigitte Albers
9.10.19 1 Termine
Mi 18:00-20:15
SG-Mitte Mummstraße 10
322, Forum
14-5008s@219 0.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Datenschutz