Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Susanne Spitzl
Auer Schulstraße 20
42103 Wuppertal
Zi. 101
Tel.: +49 (202) 5632635    
FAX: 0202 5638144    
susanne.spitzl@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Workshop Suminagashi

Suminagashi, die aus Japan stammende Marmoriertechnik, nutzt Tusche auf Wasser, was auch die Bedeutung des Begriffes „verlaufene Tinte“ ausmacht ( Sumi – japanische Tusche, Nagashi – schwimmend, fließend oder verschüttet).

Suminagashi wurde aus dem Buddhismus im 11. Jahrhundert heraus entwickelt und die Rolle der Künstler*innen ist verhältnismäßig passiv. Anstatt sich auf ein bestimmtes Muster oder Bild zu konzentrieren, dass sie produzieren möchten, stellen die Suminagashi-Künstler*innen alle Materialien für den Schaffensprozess und die Gestaltungsform bereit und schaffen die Bedingungen, in denen diese sich ausdrücken können - „es geschehen lassen“. Winzige Tropfen von Tusche werden achtsam abwechselnd auf das Wasser gesetzt und breiten sich auf der Oberfläche aus. Verdrängen mit weiterer Tusche, Luftbewegung und/oder vorsichtiges Pusten lassen fließende Kreise, Wellen, Strudel und Bilder entstehen.

Die Teilnehmer*innen beobachten, wie sich das Muster/das Bild durch Wasserbewegungen bildet. Dann wird es mit faserfreiem leichtem Japanpapier aufgenommen. Die Formgebung steht jetzt für sich selbst in ihrer Linienstruktur und Farbreduziertheit. Es gibt zwei Arten, wie Suminagashi verwendet wird. Marmorieren, um ein schönes Papier herzustellen oder Suminagashi als Kunst, um Bilder zu entwickeln.

Die Technik lässt viel Raum für individuelle Experimente. Die Einfachheit der Materialien und Arbeitsmittel ermöglichen Suminagashi auch auf kleinsten Raum. So wie die Bilder Ruhe und Klarheit ausstrahlen, ist auch der Schaffensprozess - ruhig, gesammelt und wach. Suminagashi macht die Menschen ruhiger und freudig.

Sabine Zichnowitz ist freischaffende Künstlerin mit Schwerpunkt Monotypie, Malerei und Gestaltung handgefertigter Buntpapiere.

Der Kurs ist inklusive einer halben Stunde Pause.

Bitte bringen Sie folgendes Material zu Ihrem Kurs mit:

  • Zeichentusche in den Farben kamin,scharlach, schwarz, silber
  • Reispapier: Format 24x32cm und 30x40cm

oder

  • Wenzou Papier Rolle 54cm x 25m
  • 3 -4 Schriftenpinsel, Stärke 6-8
  • Küchenrollen 5 – 6 Stk.
  • eine rechteckige weiße oder transparente Wanne in der Größe des Papierformats oder größer - mit einer Höhe für eine Wassertiefe von

5 -6 cm (wichtig!!)

  • Abdeckfolie
  • 6 kleine Cremedöschen 3cm hoch und Durchmesser 2,5cm aus der Apotheke oder kleine Gläschen

Bitte bringen Sie folgendes Material zu Ihrem Kurs mit:

  • Zeichentusche in den Farben kamin,scharlach, schwarz, silber
  • Reispapier: Format 24x32cm und 30x40cm

oder

  • Wenzou Papier Rolle 54cm x 25m
  • 3 -4 Schriftenpinsel, Stärke 6-8
  • Küchenrollen 5 - 6 Stk.
  • eine rechteckige weiße oder transparente Wanne in der Größe des Papierformats oder größer - mit einer Höhe für eine Wassertiefe von

5 -6 cm (wichtig!!)

  • Abdeckfolie
  • 6 kleine Cremedöschen 3cm hoch und Durchmesser 2,5cm aus der Apotheke oder kleine Gläschen

Leitung Sabine Zichnowitz
7.12.19 1 Termine
Sa 10:30-16:30
W-Elberfeld Auer Schulstr. 20
Raum A309
11-3284w@219 40.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

Hinweis: *) Diese Informationen müssen Sie angeben, wenn Sie sich anmelden wollen!

AGB|Datenschutz