Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Hinweis für den Fall, dass Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten:
Für diese Veranstaltung ist KEINE vorherige Anmeldung nötig!

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Susanne Spitzl
Auer Schulstraße 20
42103 Wuppertal
Zi. 101
Tel.: +49 (202) 5632635    
FAX: 0202 5638144    
susanne.spitzl@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

"Ich räume auf" - Filmvorführung und Diskussion mit dem Filmemacher Georg Brintrup

Verfilmung der Streitschrift Else Lasker-Schülers "Anklage gegen die Verleger"

"Ich räume auf" ist ein Filmessay des Filmemachers Georg Brintrup aus dem Jahr 1979, basierend auf der gleichnamigen Streitschrift der Dichterin Else Lasker-Schüler. Eine Abrechnung mit profitorientierten Verlagen, die die Kunst nur noch als Mittel zur Profitmaximierung sehen, während die Künstler*innen verarmen.

Im Anschluss an den Film führt Hester Euteneuer ein Gespräch mit dem Filmemacher Georg Brintrup über sein filmisches Essay, Else Lasker-Schüler und die Bedeutung ihrer Aussagen bis in die Gegenwart.

 

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Die Einbeziehung von Labortechnik ist dabei bei Interesse möglich.

Auslagen für Photomaterialien und evtl. anfallende anteilige Modellkosten tragen die TeilnehmerInnen selbst. Sollten Sie ein Stativ besitzen, bringen Sie dies bitte zum Kurs mit. Eine eingeschränkte Zahl steht im Atelier von Thomas Hendrich kostenlos zur Verfügung.

Leitung Georg Brintrup
9.4.19 1 Termine
Di 19:00-20:30
W-Elberfeld Auer Schulstr. 20
Raum A011
11-0001w@119 6.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Datenschutz