Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Hinweis für den Fall, dass Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten:
Für diese Veranstaltung ist KEINE vorherige Anmeldung nötig!

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Dr. Heinz- Werner Würzler
Mummstr. 10
42651 Solingen
Zi. 330
Tel.: +49 (212) 2903265    
FAX: +49 212 290    
heinz-werner.wuerzler@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Sterben helfen? Assistierter Suizid und aktive Sterbehilfe aus ethischer Sicht

in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid

Tötung auf Verlangen und assistierter Suizid werden in Deutschland immer noch kritisch gesehen, während sie in einigen Nachbarländern gesetzlich zulässig sind.

Wie argumentieren Befürworter und Gegner einer ärztlichen Hilfe zum Sterben? Wie sind diese Argumente ethisch zu bewerten? Gibt es in Deutschland aufgrund seiner Geschichte eine besondere - und vielleicht berechtigte - Scheu, der Medizin am Ende des Lebens eine aktivere Rolle einzuräumen?

Dr. med. Christian Hick, M.A., Studium von Medizin, Philosophie und Geschichte an den Universitäten von Mainz, Köln und Dijon. Seit 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln. Forschungsschwerpunkte: Philosophische Grundlagen der Medizinethik, klinische Ethik, medizinische Entscheidungen am Lebensende.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Dr. Christian Hick
6.11.19 1 Termine
Mi 18:30-20:00
SG-Mitte Mummstraße 10
322, Forum
10-5211s@219 0.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Datenschutz