Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Hinweis für den Fall, dass Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten:
Für diese Veranstaltung ist KEINE vorherige Anmeldung nötig!

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Dr. Heinz- Werner Würzler
Mummstr. 10
42651 Solingen
Zi. 330
Tel.: +49 (212) 2903265    
FAX: +49 212 290    
heinz-werner.wuerzler@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit Politiker*innen zur Europawahl

Zwischen dem 23. und 26. Mai 2019 finden die nächsten Wahlen zum Europäischen Parlament statt, der Wahltermin in Deutschland ist der 26. Mai 2019. In den zum Wahltermin voraussichtlich 27 Mitgliedsländern werden insgesamt 705 Abgeordnete gewählt. Die Direktwahlen zum Europäischen Parlament galten lange Zeit als Errungenschaft, als Nachweis, dass „Europa“ doch auf gutem Wege sei, das konstatierte „Demokratiedefizit“ zu reduzieren. Nicht zuletzt die Ernennung Jean-Claude Junckers zum Präsidenten der Europäischen Kommission nach der letzten Wahl schien in diese Richtung zu weisen, wurde so doch der Spitzenkandidat der stärksten Parteienfamilie, der EVP, auf Druck des neugewählten Parlaments gegen den Widerstand mancher Regierungschefs in den Mitgliedsstaaten an die Spitze der Kommission gehievt.

Die bevorstehende Wahl löst allerdings auch Befürchtungen aus. Der Aufstieg der Rechtspopulisten in vielen Mitgliedsländern lässt befürchten, dass nach den Wahlen eine starke anti-europäische Fraktion im Parlament eine konstruktive parlamentarische Arbeit (Brexit, Stabilisierung des Euro, gemeinsame Asyl- und Flüchtlingspolitik, etc.) erschwert bzw. gar verhindert. Vor diesem Hintergrund diskutiert Susanne Koch, Redakteurin des Solinger Tageblatts, mit europapolitischen Vertreter*innen von Parteien in Solingen über deren Vorstellungen und Zielsetzungen für Europa.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Susanne Koch
2.5.19 1 Termine
Do 19:00-21:15
SG-Mitte Mummstraße 10
322, Forum
10-5005s@119 0.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Datenschutz