Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

In dieser Veranstaltung sind keine Plätze mehr frei! Eine Anmeldung ist daher nicht (mehr) möglich.

Hinweis:

  • Zu diesem ausgebuchten Kurs gibt es 1 gleichartige Kurse zu anderen Terminen, in denen noch Plätze frei sind. Eine Übersicht über diese Kurse finden Sie hier.
  • Sollten Sie Interesse an einem Alternativangebot haben, wenden Sie sich evtl. mit diesem Formular an die verantwortlichen Mitarbeiter/-innen. Sie können sich auch gerne unverbindlich auf eine Warteliste setzen lassen. Nutzen Sie auch dazu dieses Formular.

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Dr. Jan Niko Kirschbaum
Auer Schulstraße 20
42103 Wuppertal
Zi. A110
Tel.: +49 (202) 5632217    
jan.kirschbaum@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Schranken der Natur

Politische Runde mit Prof. Franz Brüggemeier (Essen) Umwelt-und Naturverständnis im 19. Jahrhundert

Vor mehr als hundert Jahren erklärte der Ökonom Werner Sombart das zentrale Grundprinzip der Moderne: Dies sei nicht die Beherrschung oder die Unterwerfung der lebendigen Natur, sondern die Emanzipation von ihren Schranken. Noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts herrschte nämlich die biblische Vorstellung, dass der Mensch sich die Erde untertan machen sollte. Bis zu Industrialisierung waren diese Schranken allerdings nahezu überall spürbar und allgegenwärtig. Das hatte Konsequenzen. Der Umwelthistoriker Franz Brüggemeier zeichnet das Bild einer damals nachhaltig wirtschaftenden Gesellschaft vor 1800, deren Erfolg in direkter Abhängigkeit von der Natur steht. Für die Zeit nach der Jahrhundertwende stellt er einen fundamentalen Umbruch fest: Durch die Intensivierung der Landwirtschaft und den Einsatz von Düngern verbesserte sich schlagartig die Versorgungslage. Was war die Ursache für den Bruch zwischen einer organischen und hin zur industrialisierten Gesellschaft? Brüggemeier nennt insbesondere die Dampfkraft und den Ausbau des Eisenbahnnetzes, der die menschliche Vorstellung von Raum und Zeit künftig fundamental veränderte. Zeitgleich entstand mit der Chemie ein zukunftsweisender Industriezweig, der neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet und zugleich erstmals und zwangsläufig ein Umweltbewusstsein entstehen ließ, das auch Friedrich Engels beeinflusste.

Covid19-Hinweis: Zur Erleichterung der Dokumentation der Teilnehmenden im Rahmen der Corona-Schutzverordnung bitten wir um eine rechtzeitige Anmeldung!

Ausgebucht? Zusätzliche Plätze im Foyer!

Da das Forum (Raum A011) Covid19-bedingt nur 25 Personen aufnehmen kann, übertragen wir Bild und Ton ins Fuhlrott-Foyer. Für diesen Raum können Sie sich ebenfalls anmelden und sehen dort dann eine Live-Übertragung.

Leitung Prof. Dr. Dr. Franz Brüggemeier
9.11.20 1 Termine
Mo 19:30-21:00
W-Elberfeld Auer Schulstr. 20
A011 (Forum)
10-0509w@220 0.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Daten- und Gesundheitsschutz