Step: 1

Informationen / Online Anmeldung

1. Daten eingeben
 ---> 
2. Daten prüfen
 ---> 
3. Abschluss
1. Daten eingeben
 --> 
2. Abschluss

Informationen zum Kurs

Sie können hier weitere Informationen zum Kurs abrufen. Sie können sich diese entweder

in einem neuen Fenster anzeigen lassen.

Bitte zuerst auswählen

Information oder Anmeldung

Hinweis für den Fall, dass Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten:
Für diese Veranstaltung ist KEINE vorherige Anmeldung nötig!

Die Kursdaten

Verantworliche/r Mitarbeiter/in
Abteilung Allg. und berufl. Weiterbildung
Dr. Detlef Vonde
Auer Schulstr. 20
42103 Wuppertal
Zi. A110
Tel.: +49 (202) 5632217    
detlef.vonde@bergische-vhs.de
Kursbeschreibung

Der Barmer Blutsonntag. Ein vergessenes Kapitel der Stadtgeschichte

Der Widerstand gegen die Nationalsozialisten war in den Arbeitervierteln Barmens besonders stark. Hier wohnten mehrheitlich Arbeiter*innen, die sich dem sozialistischen Milieu zugehörig fühlten und in zahlreichen Vereinen und politischen Gruppen aktiv waren. Am 18. Februar 1933 verschärfte sich die politische Lage für Wuppertaler Antifaschist*innen dramatisch. Die SA eröffnete auf dem Werth das Feuer auf eine große Wahlkundgebung der SPD. Zehn Schwer- und zwölf Leichtverletzte waren zu beklagen, unter den Opfern war auch ein elfjähriges Kind. Der Überfall ging in die SPD-Geschichte als sog. Barmer Blutsonntag ein. Am gleichen Tag griffen SA-Trupps die KPD-Hochburg Rott an. Die Angreifer konnten aber von den - auch mit Schusswaffen ausgerüsteten - Bewohnern vertrieben werden. Auf der Wanderung werden die wichtigsten Akteure und die Schauplätze der Widerstandsbewegung und der NS-Verfolgung in Barmen-Mitte vorgestellt. Treffpunkt: Eingang Rathaus Barmen

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt: Mahnmal im Deweerthschen Garten

Leitung Dr. Stephan Stracke
16.2.20 1 Termine
So 15:00-17:15
W-Elberfeld
Raum: k.A.
10-0403w@120 5.00 €

Ihre Daten

Hinweis: *) Diese Angaben müssen Sie machen, wenn Sie weitere Informationen wünschen!

AGB|Datenschutz