Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Umwelt | Länderkunde und Exkursionen 

Inhaltsverzeichnis

Länderkunde und Exkursionen

Gehen Sie mit auf "Lehnstuhlreisen", begleitet durch Wort und Bild, in Gegenden abseits der Touristenströme. Entdecken Sie unbekannte Naturparadiese, letzte Urwälder, seltene Pflanzen und Tiere, Zeugnisse großer Vergangenheit, lokale und regionale Kulturen, ökologische Projekte, politische Initiativen und anderes mehr.

Solingen

Tatra - Wildnis und Bergparadies im Herzen Europas

in Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein Sektion Solingen

Die Tatra gehört zu den letzten ursprünglichen Berg- und Naturregionen im Herzen Europas. Gelegen an der Grenze zwischen der Slowakei und Polen, ist der Gebirgskomplex auch heute noch Heimat für die größten Raubtiere unserer Breiten, die andernorts längst ausgerottet wurden: Bär, Wolf und Luchs. Zugleich vereint das „kleinste Hochgebirge der Erde“ Berge mit zackigen Spitzen, mit Blumen übersäte Täler, klare Seen, tosende Wasserfälle und urige Hütten, die immer noch den Charme und Charakter vergangener Jahrzehnte ausstrahlen. Und damit Ruhe gewähren, die in den Alpen oder den Pyrenäen nur noch in sehr entlegenen Gebieten zu finden ist.

Der Referent zeigt in seinem Vortrag spektakuläre Foto- und Videoaufnahmen, die bei der Erkundung der Tatra entstanden sind: bei der Durchquerung der Hohen Tatra von Ost nach West, auf dem Kammweg der Niederen Tatra, bei Klettersteigtouren in der Westtatra, bei Besteigungen schroffer Berggipfel und bei Touren durch das Slowakische Paradies, die Regionen Orava und Mala Fatra. Alte Erzählungen und Mythen runden die Bilderfolge von Gipfeln, Wasserfällen, spektakulären Höhlen und Wasserfällen sowie geheimnisvollen Burgen ab. Erleben Sie ein facettenreiches und spannendes Porträt des nördlichen Karpatenbogens und tauchen Sie ein in eines der letzten Wild- und Bergparadiese Europas.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Ralf Schwan 13.1.21 1* Mi: 19:30-21:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5700s@121
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Dolomitenzauber im Naturpark Fanes - Sennes – Prags in vier Jahreszeiten

in Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein Sektion Solingen

Im Pustertal, in der Nähe von Bruneck, zweigt das ladinische Gadertal ab, der Zubringer zu Traumbergen wie dem Peitlerkofel, dem Heiligkreuzkofel, der Sella und den einmaligen Hochalmen von Fanes und Sennes. Der Naturpark unterteilt sich in die ausgedehnten Hochebenen von Sennes und Fanes und in die Pragser Dolomiten. Die Fanesalm ist ein Klassiker unter den Wanderzielen in diesem Gebiet. Mit seinen Wiesen und Weiden mitten im Fels auf Höhen von 2000 bis über 3000 Metern, zwei Raststationen (die Lavarella- und die Faneshütte) und den seltsamen Kalksteintreppen des „Parlaments der Murmeltiere“ formt diese sagenumwobene Hochebene eine von Wind und Wetter geprägte Karstlandschaft. Das mittlere Pustertal und das ladinische Ennebergtal nennen sich „Ferienregion Kronplatz“, nach dem Ski- und Aussichtsberg in der Talmitte mit dem wohl weitesten Gebirgspanoramablick Südtirols. Dieses Gebiet wird von bedeutenden Gebirgsgruppen der nördlichen Dolomiten umrahmt, die zu den besonders beliebten Tourengebieten der Ostalpen zählen und zugleich Teil des Weltnaturerbes Dolomiten sind. Diese "bleichen Berge” begleiten die Besucher*innen ständig im faszinierenden Wechsel der Jahreszeiten.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Guus Reinartz 24.2.21 1* Mi: 19:30-21:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5701s@121
8.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hidden Roads and Haunted Places

Roads that seem to end nowhere, amazing landscapes, gothic castles and … ghosts: Join Irmgard Woitas-Ern on her journey through Ireland and learn more about haunted places and their stories.

Eine Kooperation der Fachbereiche Politik und Englisch. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Irmgard Woitas-Ern 20.4.21 1* Di: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5702s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Experience India!

Join Priyanka Gulavani on a journey through India, one of the oldest civilisations in the world. Learn about multiculturalism, diversity in cuisines, faith, music, nature, yoga and wellness, incredible temples and the Taj Mahal.

Der Vortrag erfolgt in englischer Sprache.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Priyanka Gulavani 23.4.21 1* Fr: 17:00-18:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5704s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Von Lhasa bis ans Gelbe Meer

Kehren Sie ein in ein Teehaus in Chengdu und passen Sie auf, dass Sie nicht verloren gehen, wie es der Referentin Irmgard Woitas-Ern und ihrer Freundin widerfahren ist. Entdecken Sie das „Dach der Welt“ und seine Schätze in einer atemberaubenden Bilderreise. Die Dozentin nimmt Sie mit zu Jokhang, zum Potala-Palast, Sera-Kloster und Yamdrok-See. Was ist ein Doggy? Mit der Tibetbahn geht es von Lhasa über den Tanggula-Pass auf 5072 Meter bis nach Xining. Weiter über Peking nach Beidaihe am Gelben Meer. Die Autorin trägt dazu Gedichte und Texte aus ihrem Reisetagebuch vor.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Irmgard Woitas-Ern 14.5.21 1* Fr: 18:00-19:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5703s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wuppertal

Oberitalien mit dem Wohnmobil

Reisevortrag mit Michael Moll (Autor)

Der Reisejournalist und Autor Michael Moll entführt das Publikum in die Kulturregion Oberitalien und ermöglicht dabei Einblicke in eine Wohnmobilreise zu den historisch und kulturell bedeutenden Städten entlang der Po-Ebene bis San Marino.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Michael Moll 23.2.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3501w@121
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Rügen. Pommerns anmutige Inselschönheit

Deutschlands größte Insel besticht durch ihre reizvolle Vielfalt. Die Natur bietet herbe Heidelandschaften, schilfbestandene Boddenküsten, wildromantische Buchenwälder und schroff abfallende Steilküsten mit den berühmten Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund – ein UNESCO-Weltnaturerbe, das sich wandernd erschließen lässt. Malerische Ficherdörfer und elegante Ostseebäder mit prachtvollen Villen laden zu Erkundungen ein. Seit langem zieht Rügen Menschen auf der Suche nach Erholung und Inspiration an. Früher kamen neben den Reichen und Schönen auch Künstler*innen und hinterließen ihre Spuren. Die Nazis bauten in Prora den größten Gebäudekomplex der Welt, der in der DDR militärisch genutzt wurde. Bis heute genießt die Insel mit ihren weißen Stränden und endlosen Alleen den Ruf als Urlaubsparadies. Der Lichtbildvortrag stellt es vor: von Klein-Zicker im Süden bis zum Kap Arkona im Norden.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 9.3.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3502w@121
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Falklandinseln – Naturparadies am anderen Ende der Welt

Vortrag mit Lichtbildern

Die Falklandinseln liegen im südlichen Atlantik nur knapp 400 Kilometer von der Küste Argentiniens entfernt und doch gehören sie zu den britischen Überseegebieten. Seit 1833 werden sie von Argentinien beansprucht; 1982 kam es zum Konflikt. Bei uns ist die felsige Inselgruppe eher durch diesen Krieg bekannt als für ihre Flora und Fauna. Doch gerade wegen der Fauna flog die Referentin für drei Wochen auf diesen etwa 750 Inseln zählenden Archipel. Neben Magellanpinguinen brüten auch Felsen-, Esels- und die imposanten Königspinguine dort. Im subantarktischen Klima lassen sich außerdem Albatrosse, Tölpel und See-Elefanten hautnah beobachten. Die Falklandinseln werden zu Recht als das „Galapagos des Südens“ bezeichnet. Das einzige öffentliche Verkehrsmittel, um von einer Insel zur nächsten zu gelangen, ist das Kleinflugzeug Marke Islander mit Platz für acht Personen – Pilot inklusive.

Der Vortrag ist in erster Linie ein Naturvortrag, doch kommen auch die Menschen, die in diesem entlegenen Teil der Welt leben, nicht zu kurz. Weitere Informationen zur Einstimmung finden Sie auf der Webseite der Referentin: www.astrid-padberg.de

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Astrid Padberg 23.3.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3503w@121
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wissensdurst und Biergenuss in der flämischen Universitätsstadt Leuven

Die Stadt Leuven ist stolz auf ihre Universität, deren Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Heute beeindruckt vor allem das prächtige Gebäude der Universitätsbibliothek im Stil der flämischen Renaissance - ein Bauwerk aus den 1920er Jahren mit dramatischer Geschichte. Der hohe Turm, der zur Universitätsbibliothek gehört, lässt sich besteigen und bietet den Besucher*innen einen grandiosen Ausblick auf die Altstadt mit ihrem Schmuckstück, dem gotischen Rathaus. Als überaus lebendige Student*innenstadt verfügt Leuven über jede Menge Kneipen und erweist sich als Hauptstadt der Bierregion Flämisch-Brabant. Allein schon der von alten Giebelhäusern gesäumte Oude Markt ist von mehr als 40 Kneipen umgeben und wird als „die längste Theke Europas“ bezeichnet.

Meike Nordmeyer ist Reisejournalistin und Herausgeberin des Reiseblogs meikemeilen.de.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Meike Nordmeyer 20.4.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3504w@121
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Cuxhaven und Hamburg: Glanzlichter des Nordens

Den Norden Deutschlands prägt die Nähe zum Wasser. Einzigartig ist das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer mit seiner Flora und Fauna. Bis 1937 gehörte Cuxhaven zu Hamburg und beeindruckt als größtes deutsches Seeheilbad mit kilometerlangen Sandstränden und einem der bedeutendsten Fischereihäfen. An der Elbmündung mit der Einfahrt zum Nord-Ostsee-Kanal befindet sich der meistbefahrene Flusslauf der Welt. Der Weg nach Hamburg führt durch das Alte Land mit dem Bilderbuchdorf Jork. Die Hansestadt ist durchzogen von Flüssen, Fleeten und Kanälen, über die 2.500 Brücken führen. Binnen- und Außenalster verbinden das Zentrum mit dem Hafen, dem „Tor zur Welt“. Mit seinem Umschlag gehört er zu den größten Logistikstandorten Europas. Die Alt-, Neu- und Speicherstadt glänzen mit preisgekrönten Gebäuden und Kulturdenkmälern von Weltrang. Aber auch Viertel wie Blankenese, Altona und St. Pauli haben einen unverwechselbaren Charme. Der Stadttourismus boomt wie nie zuvor.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stefan Roggenbuck 4.5.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3505w@121
6.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Vulkaninsel Lanzarote und ihr genialer Künstler César Manrique

Traumhafte Strände, mächtige Vulkane und die faszinierende Kunst und Architektur von César Manrique - die Kanareninsel Lanzarote hat eine ganz besondere Kombi zu bieten. Was macht die Kunst von Manrique so besonders? Warum hat er seine Heimatinsel damit so nachhaltig geprägt? Das wird an diesem Abend vorgestellt. Der Vortrag lädt ein, über die Insel zu flanieren und die so einzigartig in die Landschaft eingepasste Architektur und Kunst von Manrique kennenzulernen. Und wer einst die 1979 ausgestrahlte Fernsehserie „Timm Thaler“ gesehen hat, wird eine ganz besondere Szenerie wiedererkennen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Meike Nordmeyer 18.5.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3506w@121
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Matagalpa (Nicaragua)

Wuppertal weltweit.

Der Städtepartnerschafts-Verein Wuppertal-Matagalpa schaut an diesem Abend in Wuppertals entfernteste Partnerstadt: nach Nicaragua. Matagalpa liegt 127 Kilometer von der Hauptstadt Managua entfernt und ist ein Zentrum des Kaffeeanbaus. Handwerk und Landwirtschaft sind die bedeutendsten Wirtschaftszweige der Stadt. Rund 200.000 Menschen leben in und um Matagalpa. Seit 1987 sind Wuppertal und Matagalpa freundschaftlich verbunden. An diesem Abend berichtet der Städtepartnerschaftsverein unter anderem über die Konzertreise „Primero la Amistad“ 2017 von „Knapp Daneben“ gemeinsam mit „Tierra Madre“ im Rahmen der 30-jährigen Städtepartnerschaft.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Heiner Flötotto 9.2.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3507w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Französische Literatur zu Gast in Wuppertal

Wuppertal forscht. Vorträge in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal

Seit 5 Jahren kommen im Rahmen der Rencontres Littéraires ("Literarische Begegnungen") die großen Namen der französischen Gegenwartsliteratur an die Bergische Universität, um sich dort vorzustellen und über ihr Werk mit dem Publikum zu sprechen - darunter auch einige Goncourt-Preisträger, der wichtigste Literaturpreis überhaupt, den Frankreich zu vergeben hat.

Es ist Zeit, dass dieses Projekt, das zu einem wichtigen Rendezvous mit der französischen Literatur der Gegenwart in Deutschland geworden ist, sich über die Universität hinaus einer größeren Öffentlichkeit in Wuppertal vorstellt, und so laden die beiden Organisatoren der Literarischen Begegnungen, die Romanisten Marie Cravageot und Stephan Nowotnick, zu einem Gesprächsabend rund um das Thema der französischen Literatur zu Gast in Wuppertal ein.

Mit Marie Cravageot und Dr. Stephan Nowotnick (Romanistik)

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Stephan Nowotnick 24.2.21 1* Mi: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3302w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Legnica (Polen)

Wuppertal weltweit

Der Freundeskreis Liegnitz/Legnica e.V. schaut an diesem Abend nach Polen. Legnica hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Die Stadt in Niederschlesien war bis 1945 das deutsche Liegnitz. Nach der Vertreibung der Deutschen in Folge der Westverschiebung Polens übernahm Wuppertal zunächst eine Partnerschaft für die Vertriebenen Liegnitzer und etabliert 1993 eine Städtepartnerschaft mit Legnica. Die Stadt hat sich bis heute ein schönes und vielseitiges Stadtbild mit Gebäuden aus allen Epochen bewahrt.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Jörg Eckholdt 2.3.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3509w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist St. Etienne (Frankreich)

Wuppertal weltweit

Der Freundeskreis Wuppertal - St. Etienne schaut an diesem Abend nach Frankreich. 70 Kilometer südwestlich von Lyon, in der Region Auvergne-Rhône-Alpes, liegt St. Etienne. Wie Wuppertal profitierte die Stadt stark von der Frühindustrialisierung und war ein Zentrum der Textilproduktion. Überregional bekannt ist St. Etienne auch für den Fussball-Erstligisten AS Saint-Etienne Loire (ASSE). Die Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört und dennoch erwuchs 1960 eine Städtefreundschaft aus einem langjährigen Kontakt zweier Textilfabrikanten. An diesem Abend wird ein Videofilm gezeigt und live nach St. Etienne geschaltet.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Reiner Brinkmann 16.3.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3510w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Be‘er Sheva (Israel)

Wuppertal weltweit

Der Freundeskreis Be‘er Sheva schaut an diesem Abend nach Israel. Be‘er Sheva liegt rund 100 Kilometer südlich von Jerusalem und Tel Aviv im nördlichen Teil des Negev. In der Wüstenstadt leben rund 220.000 Menschen. Be’er Sheva ist als die „Stadt Abrahams“ mit Jericho eine der beiden ältesten Städte (Siedlungen), die in der Bibel erwähnt werden. Eine bedeutende Rolle spielen moderne Forschungs- und Entwicklungszentren und das reiche kulturelle Leben der Universitätsstadt, die seit 1977 mit Wuppertal verbunden ist. Be’er Sheva gehört zu den am stärksten expandierenden Städte Israels aufgrund vieler Immigrant*innen und der starken Ansiedlung moderner Unternehmen für Cybertechnologie.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Arno Gerlach 13.4.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3511w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Tabarka (Tunesien)

Wuppertal Weltweit

Der Freundeskreis Tabarka schaut an diesem Abend an die afrikanische Küste Tunesiens. Die Verbindungen zwischen Wuppertal und Tabarka sind noch recht jung und resultieren zum einen aus den Umwälzungen des arabischen Frühlings und zum anderen aus Kontakten tunesischstämmiger Wuppertaler*innen. Die Stadt, die seit der Antike besiedelt ist, ist geprägt durch die Lage direkt am Mittelmeer und den Korkeichenwald am Fuße des Atlas-Gebirges aus. Etwa 15.000 Menschen leben in der Stadt unweit der algerischen Grenze.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dietmar Bell 27.4.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3512w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist South Tyneside (Vereinigtes Königreich)

Wuppertal Weltweit

Der Grüne Weg e.V. schaut an diesem Abend in das Vereinigte Königreich. South Tyneside ist wie Wuppertal eine junge Stadt mit einer langen Geschichte. Die Stadt am Meer besteht eigentlich aus den bis 1974 selbständigen Städten South Shields, Jarrow, Hebburn, Boldon, Whitburn und Cleadon. Besiedelt ist die Gegend aber schon viel länger, wie der archäologische Park des alten Römerforts beweist. Seit 1951 ist Wuppertal mit der 151.000 Einwohner*innen zählenden Stadt freundschaftlich verbunden und die Partnerschaft feiert dieses Jahr ihren 70. Jahrestag.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Nicholas Faulkner 11.5.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3513w@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Jekaterinburg (Russland)

Wuppertal Weltweit

Der Freundeskreis Wuppertal-Jekaterinburg schaut an diesem Abend nach Russland. Jekaterinburg ist mit 1,5 Millionen Einwohner*innen die viertgrößte Stadt Russlands und liegt am Ural Gebirge, der Grenze zwischen Asien und Europa. Die Stadt, die in der Sowjet-Zeit „Swerdlowsk“ hieß, war lange Zeit aufgrund der Rüstungsproduktion eine geschlossene Stadt. Heute hat sich die Stadt nach außen geöffnet und bietet einen vielseitigen Mix aus Kultur- und Freizeitangeboten. Dominierend ist der Wintersport wie Schlittschuhlaufen. Seit 1993 gibt es regelmäßige Kontakte über den Freundeskreis.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Stefan Völcker-Janssen 1.6.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3514w@121
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!