Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Umwelt | Länderkunde und Exkursionen 

Zum Inhaltsverzeichnis

Länderkunde und Exkursionen

Gehen Sie mit auf "Lehnstuhlreisen", begleitet durch Wort und Bild, in Gegenden abseits der Touristenströme. Entdecken Sie unbekannte Naturparadiese, letzte Urwälder, seltene Pflanzen und Tiere, Zeugnisse großer Vergangenheit, lokale und regionale Kulturen, ökologische Projekte, politische Initiativen und anderes mehr.

Solingen

Hidden Roads and Haunted Places (Part 2)

Find out more about ghosts and haunted places in Ireland. Get off the beaten tracks and visit places, tourists usually do not see: Spooky castles, weird cottages, narrow country roads, dangerous bogs and cliffs. Irmgard Woitas-Ern leads you through 90 enchanted minutes of stories and pictures from the Emerald Isle.

Bitte beachten Sie: Bitte beachten Sie: Es gilt die 3-G-Regel.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Irmgard Woitas-Ern 13.12.21 1* Mo: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5701s@221
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wuppertal

Spektakuläre Wanderwege in Deutschland

Fantastische Aussichten von den Alpengipfeln, abenteuerliche Klettersteige in den steilen Weinbergen der Mosel und malerische Holzstege durch faszinierende Hochmoore. Das alles erlebt man zu Fuß beim Wandern in Deutschland. Premiumwanderwege und Picknickplätze machen eine Wanderung zum Erlebnis, und dass es nicht immer steil hinauf gehen muss, beweist der Reisebuchautor und zertifizierte Wanderführer Michael Moll mit seinem humorvollen Reisevortrag. Gespickt mit einigen Anekdoten präsentiert er eindrucksvoll nicht nur die deutschen Mittelgebirge, sondern zeigt auch, was sich zum Beispiel hinter der Harzer Wandernadel verbirgt. Darüber hinaus werden einige spektakuläre Wandertouren im Ausland vorgestellt.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Michael Moll 22.2.22 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-1402w@122
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Mit Auto und Schiff durch Scandinavien

Die Reise beginnt in Fehmarn. Auf Kopenhagen folgt Helsingborg in Schweden, der Vätternsee und die Schleusen des Götakanals bei Berg, Schloss Gripsholm und Stockholm. Mit der Fähre geht es nach Turku in Finnland und weiter nach Helsinki. Über große Landstrecken nach Norden zur norwegischen Grenze nach Kirkenes. Danach geht es aufs Schiff: Hurtigruten nach Bergen. Schließlich Oslo und zum Schluss Kiel. Die Videokamera ist stets dabei und hält die Höhepunkte im Bild fest. Jetzt zu sehen auf Großleinwand und in Blue-Ray im Film von Joachim Schwab.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Hans-Joachim Schwab 5.4.22 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-1406w@122
6.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Französische Literatur zu Gast in Wuppertal

Wuppertal forscht. Vorträge in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal

Seit 5 Jahren kommen im Rahmen der Rencontres Littéraires ("Literarische Begegnungen") die großen Namen der französischen Gegenwartsliteratur an die Bergische Universität, um sich dort vorzustellen und über ihr Werk mit dem Publikum zu sprechen - darunter auch einige Goncourt-Preisträger, der wichtigste Literaturpreis überhaupt, den Frankreich zu vergeben hat.

Es ist Zeit, dass dieses Projekt, das zu einem wichtigen Rendezvous mit der französischen Literatur der Gegenwart in Deutschland geworden ist, sich über die Universität hinaus einer größeren Öffentlichkeit in Wuppertal vorstellt, und so laden die beiden Organisatoren der Literarischen Begegnungen, die Romanisten Marie Cravageot und Stephan Nowotnick, zu einem Gesprächsabend rund um das Thema der französischen Literatur zu Gast in Wuppertal ein.

Mit Marie Cravageot und Dr. Stephan Nowotnick (Romanistik)

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Marie Cravageot 23.2.22 1* Mi: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-1302w@122
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Unter Ponys und Schafen – die Shetlandinseln

Vortrag mit Lichtbildern

Hoch im Nordosten Europas, zwischen Schottland und Norwegen, liegen die Shetlandinseln. Sie gehören heute zu Großbritannien – doch das war nicht immer so. Seit mehr als drei Jahrtausenden sind diese Inseln bewohnt. Jarlshof, der Broch von Mousa und Old Scatness gehören zu den herausragenden Zeugnissen dieser frühen Besiedlung.

Die Inseln bestechen vor allem durch ihre atemberaubende Landschaft: Sanfte sattgrüne baumlose Hügel, Steilküsten mit tiefen Einschnitten, Naturbögen, einzelne Felsnadeln im Meer und zwischendurch ein weißer Sandstrand. Es ist ein Paradies für Seevögel und ein Königreich für Ponys und Schafe.

Das Leben ist beschaulich und ruhig, Autofahren angenehm. Die 23.000 Einwohner verteilen sich auf 16 von etwa 100 Inseln. Dank des Golfstroms ist das Klima mild, aber recht feucht. Blauer Himmel und Sonnenschein wechseln oft mehrmals täglich mit Nebel, Regen und Sturm.

Mehrere Wochen bereiste die Referentin die Inseln mit dem Mietwagen. Im Mittelpunkt der Reise standen vor allem die Natur und die historischen Ausgrabungsstätten. Einen fotografischen Einblick erhalten Sie über die Homepage: www.astrid-padberg.de

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Astrid Padberg 2.11.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3505w@221
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Vulkaninsel Lanzarote und ihr genialer Künstler César Manrique

Traumhafte Strände, mächtige Vulkane und die faszinierende Kunst und Architektur von César Manrique - die Kanareninsel Lanzarote hat eine ganz besondere Kombi zu bieten. Was macht die Kunst von Manrique so besonders? Warum hat er seine Heimatinsel damit so nachhaltig geprägt? Das wird an diesem Abend vorgestellt. Der Vortrag lädt ein, über die Insel zu flanieren und die so einzigartig in die Landschaft eingepasste Architektur und Kunst von Manrique kennenzulernen. Und wer einst die 1979 ausgestrahlte Fernsehserie „Timm Thaler“ gesehen hat, wird eine ganz besondere Szenerie wiedererkennen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Meike Nordmeyer 16.11.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3506w@221
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Oberitalien mit dem Wohnmobil

Reisevortrag mit Michael Moll (Autor)

Der Reisejournalist und Autor Michael Moll entführt das Publikum in die Kulturregion Oberitalien und ermöglicht dabei Einblicke in eine Wohnmobilreise zu den historisch und kulturell bedeutenden Städten entlang der Po-Ebene bis San Marino.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Michael Moll 30.11.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3507w@221
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Falklandinseln – Naturparadies am anderen Ende der Welt

Vortrag mit Lichtbildern

Die Falklandinseln liegen im südlichen Atlantik nur knapp 400 Kilometer von der Küste Argentiniens entfernt und doch gehören sie zu den britischen Überseegebieten. Seit 1833 werden sie von Argentinien beansprucht; 1982 kam es zum Konflikt. Bei uns ist die felsige Inselgruppe eher durch diesen Krieg bekannt als für ihre Flora und Fauna. Doch gerade wegen der Fauna flog die Referentin für drei Wochen auf diesen etwa 750 Inseln zählenden Archipel. Neben Magellanpinguinen brüten auch Felsen-, Esels- und die imposanten Königspinguine dort. Im subantarktischen Klima lassen sich außerdem Albatrosse, Tölpel und See-Elefanten hautnah beobachten. Die Falklandinseln werden zu Recht als das „Galapagos des Südens“ bezeichnet. Das einzige öffentliche Verkehrsmittel, um von einer Insel zur nächsten zu gelangen, ist das Kleinflugzeug Marke Islander mit Platz für acht Personen – Pilot inklusive.

Der Vortrag ist in erster Linie ein Naturvortrag, doch kommen auch die Menschen, die in diesem entlegenen Teil der Welt leben, nicht zu kurz. Weitere Informationen zur Einstimmung finden Sie auf der Webseite der Referentin: www.astrid-padberg.de

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Astrid Padberg 14.12.21 1* Di: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3508w@221
6.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Tabarka (Tunesien)

in Kooperation mit dem Freundeskreis Tabarka

Der Freundeskreis Tabarka schaut an diesem Abend an die afrikanische Küste Tunesiens. Die Verbindungen zwischen Wuppertal und Tabarka sind noch recht jung und resultieren zum einen aus den Umwälzungen des arabischen Frühlings und zum anderen aus Kontakten tunesischstämmiger Wuppertaler*innen. Die Stadt, die seit der Antike besiedelt ist, ist geprägt durch die Lage direkt am Mittelmeer und den Korkeichenwald am Fuße des Atlas-Gebirges aus. Etwa 15.000 Menschen leben in der Stadt unweit der algerischen Grenze.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dietmar Bell 26.10.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3514w@221
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Be‘er Sheva (Israel)

in Kooperation mit dem Freundeskreis Be‘er Sheva

Der Freundeskreis Be‘er Sheva schaut an diesem Abend nach Israel. Be‘er Sheva liegt rund 100 Kilometer südlich von Jerusalem und Tel Aviv im nördlichen Teil des Negev. In der Wüstenstadt leben rund 220.000 Menschen. Be’er Sheva ist als die „Stadt Abrahams“ mit Jericho eine der beiden ältesten Städte (Siedlungen), die in der Bibel erwähnt werden. Eine bedeutende Rolle spielen moderne Forschungs- und Entwicklungszentren und das reiche kulturelle Leben der Universitätsstadt, die seit 1977 mit Wuppertal verbunden ist. Be’er Sheva gehört zu den am stärksten expandierenden Städte Israels aufgrund vieler Immigrant*innen und der starken Ansiedlung moderner Unternehmen für Cybertechnologie.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Arno Gerlach 9.11.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3515w@221
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Legnica (Polen)

In Kooperation mit dem Freundeskreis Liegnitz/Legnica e.V.

Der Freundeskreis Liegnitz/Legnica e.V. schaut an diesem Abend nach Polen. Legnica hat eine wechselhafte Geschichte hinter sich. Die Stadt in Niederschlesien war bis 1945 das deutsche Liegnitz. Nach der Vertreibung der Deutschen in Folge der Westverschiebung Polens übernahm Wuppertal zunächst eine Partnerschaft für die Vertriebenen Liegnitzer und etabliert 1993 eine Städtepartnerschaft mit Legnica. Die Stadt hat sich bis heute ein schönes und vielseitiges Stadtbild mit Gebäuden aus allen Epochen bewahrt.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Jörg Eckholdt 23.11.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3516w@221
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Von Wuppertal bis Yunnan: Welche Abenteuer erlebt man auf der neuen Seidenstraße?

Politische Runde mit Jochen Diekmann

Mit einem fulminanten Investitionsprogramm baut China eine „Neue Seidenstraße“. Dahinter verbergen sich bedeutende Investitionen in Handelswege, Straßen und Häfen für den Wirtschaftsgiganten aus dem Reich der Mitte. Der Wuppertaler Journalist, Fernfahrer und Autor Jochen Dieckmann hat sich mit einem Camper auf den Weg gemacht, dieses Projekt zu erkunden. Von Wuppertal aus ging es nach Odessa am Schwarzen Meer, nach Baku am Kaspischen Meer, durch Kasachstan und Kirgisistan bis nach China, im Anschluss sogar noch durch Laos und Kambodscha. In der Politischen Runde berichtet er aus seinem Buch „Ferner Osten auf der Überholspur“ von seinen Abenteuern im Fernen Osten, von seinen Erlebnissen auf und neben der Straße und den Menschen, denen er begegnet ist.

Hinweis: Informationen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung per Videokonferenz (Zoom) finden Sie tagesaktuell im Blog der Politischen Runde: https://politische-runde.de/

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Jochen Dieckmann 6.12.21 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-1112w@221
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist Jekaterinburg (Russland)

in Kooperation mit dem Freundeskreis Wuppertal-Jekaterinburg

Der Freundeskreis Wuppertal-Jekaterinburg schaut an diesem Abend nach Russland. Jekaterinburg ist mit 1,5 Millionen Einwohner*innen die viertgrößte Stadt Russlands und liegt am Ural Gebirge, der Grenze zwischen Asien und Europa. Die Stadt, die in der Sowjet-Zeit „Swerdlowsk“ hieß, war lange Zeit aufgrund der Rüstungsproduktion eine geschlossene Stadt. Heute hat sich die Stadt nach außen geöffnet und bietet einen vielseitigen Mix aus Kultur- und Freizeitangeboten. Dominierend ist der Wintersport wie Schlittschuhlaufen. Seit 1993 gibt es regelmäßige Kontakte über den Freundeskreis.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Stefan Völcker-Janssen 7.12.21 1* Di: 19:00-20:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3517w@221
0.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

So ist South Tyneside (Vereinigtes Königreich)

Wuppertal Weltweit

Das Jubiläum von 70 Jahren Städtepartnerschaft mit South Tyneside im Norden Englands ist Anlass für diesen Abend, der mit einem abwechslungsreichen Programm die Freundschaft mit Wuppertal feiert und Lust auf diese faszinierende Stadt an der Mündung des River Tyne macht. Diese Städtepartnerschaft ist die älteste Wuppertals und eine der ersten, die in Deutschland nach dem Krieg geschlossen wurden – damals noch mit South Shields, das seit 1974 mit Jarrow, Hebburn, Boldon, Whitburn und Cleadon den Metropolitan Borough of South Tyneside bildet. Die Stadt an der Nordseeküste in der Nähe von Newcastle hat eine lange Geschichte, wie unter anderem im römischen Fort Arbeia mit archäologischem Park zu erleben ist.

Das Programm umfasst die Vorstellung des Buches „Twin Town Blues“ von Michael Lutz, eine Fotoausstellung von Antje Zeis-Loi sowie die Präsentation des Composer-in-Residence-Projektes mit einem live-Auftritt der Wuppertaler Musikerin Anna.Luca. Bürgermeister Heiner Fragemann wird den Abend eröffnen.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip Pay what you like." (Zahle, was Du magst.)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Wolfgang Mohrhenn 17.12.21 1* Fr: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011 (Forum)
10-3518w@221
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!